NRW

BVB-Trainer Peter Stöger: „Es läuft nicht rund“

Fußball

Freitag, 9. März 2018 - 14:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Borussia Dortmunds Trainer Peter Stöger vermisst bei seinem Fußballteam spielerische Stabilität über mehrere Wochen. „Es läuft nicht rund“, sagte der 51-Jährige am Freitag. Die Saison sei allgemein holpriger, bemerkte Stöger am Tag nach der 1:2-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Salzburg. Auch das Selbstvertrauen bei seinen Profis sei nicht so ganz vorhanden. „Das kann man nicht auf Knopfdruck verändern“, bemerkte Stöger.

Peter Stöger. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Vor dem Bundesligaspiel am Sonntag (18.00 Uhr) gegen die punktgleiche Mannschaft von Eintracht Frankfurt räumte Stöger ein, dass der eine Spieler auch mal einen Tritt, der andere vielleicht eine Streicheleinheit brauche.

Der gegen Salzburg geschonte BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek wird gegen die Hessen wieder im Kader erwartet. Dagegen fällt der offensive Japaner Shinji Kagawa weiter verletzt aus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.