NRW

BVB-Videokonferenz nach Derbysieg vorzeitig abgebrochen

Fußball

Sonntag, 17. Mai 2020 - 14:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund.

Der Versuch von Borussia Dortmund, den höchsten Derbysieg über den FC Schalke 04 seit 54 Jahren gemeinsam mit den Fans in einer Videokonferenz zu feiern, ist kläglich gescheitert. Das virtuelle Gespräch mit den Profis Mats Hummels, Marcel Schmelzer, Raphael Guerreiro und Lukasz Piszczek nach dem 4:0-Erfolg am Samstag, das der Fußball-Bundesligist zuvor mit der Aufforderung „Wer traut sich?“ in den sozialen Medien angekündigt hatte, musste nach nur wenigen Minuten abgebrochen werden. Wie die „Ruhr Nachrichten“ und „Funke Medien“ berichteten, sabotierten einige Teilnehmer den Online-Versuch mit Beleidigungen. „Wegen Leuten wie euch wird es so etwas nicht mehr geben“, klagte BVB-Stadionsprecher Norbert Dickel.

Ihr Kommentar zum Thema

BVB-Videokonferenz nach Derbysieg vorzeitig abgebrochen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha