Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

BVB gegen Köln weiter ohne Bartra: Weigl vor Comeback

Fußball

Freitag, 15. September 2017 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund muss im Heimspiel am Sonntag (18.00 Uhr) gegen den 1. FC Köln erneut auf Marc Bartra verzichten. Der Abwehrspieler, der sich vor einer Woche in Freiburg an den Adduktoren verletzt hatte und beim 1:3 in der Champions League bei Tottenham Hotspur fehlte, wird erst in der kommenden Woche zurückerwartet. Fraglich bleibt der Einsatz von Mario Götze, der im Duell mit Tottenham einen Schlag in das Gesicht bekommen hatte und über Zahnprobleme klagte. „Bei Mario gibt es noch keine Neuigkeiten“, sagte Trainer Peter Bosz am Freitag. Über den Einsatz des Fußball-Weltmeisters will Bosz kurzfristig entscheiden.

Marc Bartra von Dortmund liegt verletzt auf dem Rasen. Foto: Patrick Seeger

Anzeige

Wieder eine Option für die Startelf ist Julian Weigl. Nach monatelanger Zwangspause ist der Nationalspieler wieder voll belastbar. „Er kann ab jetzt wieder spielen. Wir müssen zusammen sehen, wann er Spielminuten bekommt“, kommentierte Bosz. Den passablen Auftritt des Erstliga-Tabellenletzten aus Köln beim 1:3 in der Europa League beim FC Arsenal hinterließ beim Dortmunder Fußball-Lehrer Eindruck: „Köln ist nicht gut in die Bundesliga gestartet, hat aber am Donnerstag eine gute Leistung gezeigt. Aber wir müssen am Sonntag gewinnen.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige