Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Baby stirbt an massiven Kopfverletzungen

Kriminalität

Donnerstag, 3. Mai 2018 - 16:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Blaulichter der Polizei. Foto: Carsten Rehder

Anzeige

Nach dem Tod eines acht Monate alten Säuglings im Essener Uni-Klinikum hat die Polizei die 17-jährige Mutter und den Vater des kleinen Mädchens festgenommen. Ein Mordkommission solle die genauen Tatumstände klären, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mit. Der 22 Jahre alte Vater hatte das Kind am späten Sonntagabend in ein Mülheimer Krankenhaus gebracht. Von dort war es umgehend zur weiteren Behandlung in die Uniklinik nach Essen verlegt worden. Dort konnten die Ärzte aber nur noch den Tod des Mädchens feststellen. Die Obduktion in der Essener Rechtsmedizin ergab, dass der Säugling massive Kopfverletzungen erlitten hatte. Die Eltern wurden am Mittwoch in Mülheim festgenommen.

Ihr Kommentar zum Thema

Baby stirbt an massiven Kopfverletzungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige