NRW

Bahnmitarbeiter in Dortmund mit Regenschirm verprügelt

Kriminalität

Montag, 12. Oktober 2020 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Mit einem Regenschirm hat am Sonntag ein bislang unbekannter Mann einen Mitarbeiter der Bahn im Dortmunder Hauptbahnhof verprügelt. Nach einem lautstarken Streit soll der Mann mehrmals mit dem Schirm auf den Kopf des 50-Jährigen geschlagen haben, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Anschließend soll der Unbekannte den Bahnmitarbeiter zu Boden gerissen und mit Fäusten auf ihn eingeprügelt haben. Dabei wurde der Bahnmitarbeiter verletzt. Anschließend flüchtete der Täter unerkannt in Richtung Dortmunder Nordstadt. Die Bundespolizei sucht Zeugen der Tat und leitete ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Ihr Kommentar zum Thema

Bahnmitarbeiter in Dortmund mit Regenschirm verprügelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha