Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bauarbeiter entdecken Weltkriegsbomben in Düren: Evakuierung

Notfälle

Mittwoch, 21. März 2018 - 15:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düren. Acht Weltkriegsbomben müssen in einem Neubaugebiet in Düren entschärft werden. Bauarbeiter hatten die Blindgänger am Dienstagabend entdeckt. Von der am Mittwoch erfolgten Evakuierung seien 2500 Menschen betroffen, sagte eine Sprecherin der Stadt Düren. Sie könnten sich in einer Schule aufhalten. Die Entschärfung laufe.

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die Stadt Düren geht davon aus, dass die betroffenen Anwohner am späten Nachmittag wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren können. Während der Entschärfung der Bomben komme es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Auch Teile der Bundesstraße 56 seien gesperrt worden. Der WDR hatte über den Fund von acht Blindgängern berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Bauarbeiter entdecken Weltkriegsbomben in Düren: Evakuierung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha