Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bayer-Aus könnte besiegelt werden

Fußball

Mittwoch, 6. November 2019 - 01:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen. Schon nach Hälfte der Vorrunde hat Bayer Leverkusen fast keine Chance mehr auf das Weiterkommen in der Champions League. Dennoch will Bayer am Mittwoch ein Zeichen setzen.

Peter Bosz, Trainer von Bayer Leverkusen, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Marcel Kusch/dpa

Die ersten drei Spiele in der Fußball-Champions-League hat Bayer Leverkusen allesamt verloren. Eine vierte Niederlage heute Abend (21.00 Uhr/DAZN) gegen Atlético Madrid würde schon das endgültige Aus in der Gruppenphase besiegeln. Möglicherweise sogar ein Unentschieden, falls Juventus Turin zuvor bei Lok Moskau punktet. Auch wenn es in Newcastle United in der Saison 2002/03 einmal ein Team schaffte, nach drei Niederlagen zum Auftakt noch weiterzukommen, ist die Chance nur rein theoretischer Natur. Das wichtige Spiel steigt aber am 26. November in Moskau. Dort müsste Leverkusen mit zwei Toren gewinnen, um den direkten Vergleich zu gewinnen und auf Platz drei zu hoffen. Der würde als Trostpflaster zumindest das Überwintern in der Europa League bedeuten.

Ihr Kommentar zum Thema

Bayer-Aus könnte besiegelt werden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha