Bayer mit Alario auf der Bank und Paulinho in der Startelf

dpa Leverkusen. Trainer Peter Bosz von Bayer Leverkusen hat inmitten der Englischen Wochen mit seiner Aufstellung überrascht. Lucas Alario sitzt als einziger gelernter Mittelstürmer im Kader gegen Eintracht Frankfurt zunächst auf der Bank. Dafür steht der 19 Jahre alte Paulinho erstmals in dieser Saison in einem Pflichtspiel in der Startelf. In der Bundesliga gehörte der im Juli 2018 von Leverkusen verpflichtete Paulinho noch nie zur ersten Elf. Ob Paulinho oder Kai Havertz im Sturmzentrum beginnen, ist offen.

Bayer mit Alario auf der Bank und Paulinho in der Startelf

Leverkusens Lucas Alario. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Sein Kollege Adi Hütter, der mit Frankfurt wie Leverkusen unter der Woche das Halbfinale im DFB-Pokal erreichte, stellte sein Team gegenüber dem 2:0 am Mittwoch gegen Werder Bremen im Viertelfinale auf drei Positionen um: Der genesene Sebastian Rode, Makoto Hasebe und der Ex-Leverkusener Dominik Kohr beginnen für David Abraham, Timothy Chandler und Djibril Sow.