NRW

Bayer nicht im Europacup: Torwart Leno will Vorteil nutzen

Fußball

Donnerstag, 3. August 2017 - 11:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen. Bayer Leverkusens Torwart Bernd Leno will effektiv damit umgehen, dass der Fußball-Bundesligist in der neuen Saison nicht im Europacup spielt. „Jetzt haben wir mehr Zeit, uns zu regenerieren und auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Das ist ein klarer Vorteil“, sagte der 25-Jährige dem „kicker“ (Donnerstag). Diesen Vorteil wolle das Team des neuen Trainers Heiko Herrlich nutzen. „Dass die englischen Wochen nicht so einfach sind, werden die Vereine merken, die das noch nicht so auf dem Schirm hatten. Die werden ihre Erfahrungen machen“, bemerkte Leno.

Leverkusens Torhüter Bernd Leno wärmt sich auf. Foto: Tim Rehbein/Archiv

Für 2017/18 sieht Leno den FC Bayern München und Borussia Dortmund in der Meisterschaftsfrage favorisiert: „Wenn alles normal läuft, wird die beiden da oben keiner gefährden können.“ Bei RB Leipzig werde es spannend: „Es ist immer schwer, ein Superjahr zu bestätigen.“ Leno nannte als Kandidaten auf die weiteren internationalen Plätze Borussia Mönchengladbach, Schalke 04, Wolfsburg und auch Leverkusen. „Es wird ein spannender Kampf um Europa.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.