NRW

Beamte räumen Metzgerei: Beleidigung und Bedrohung

Gesundheit

Dienstag, 5. Januar 2021 - 17:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Wegen Beleidigung und Bedrohung bei einer Maskenkontrolle in Düsseldorf ist eine Metzgerei von Beamten geräumt worden. Drei Beschäftigte und ein Kunde seien am Montag ohne die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung von einem Team des städtischen Ordnungsdienstes angetroffen worden, wie die Stadt am Dienstag mitteilte. Die vier Betroffenen hätten auf die Belehrung aggressiv reagiert und zunächst die Herausgabe der Personalien verweigert.

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes trägt einen Mundschutz an seiner Weste. Foto: Ronny Hartmann/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Außerdem sei eine der Einsatzkräfte beleidigt und bedroht worden. Mit Hilfe eines weiteren Teams des Ordnungsdienstes und Polizisten konnte der Einsatz nach den Angaben der Stadt schließlich abgeschlossen werden. Strafanzeigen wegen Beleidigung und Bedrohung seien gestellt und zudem Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet worden.

Ihr Kommentar zum Thema

Beamte räumen Metzgerei: Beleidigung und Bedrohung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha