NRW

Beethoven-Jubiläumsjahr 2020: Ausblick aufs Programm

Musik

Dienstag, 6. November 2018 - 00:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven ist für dessen Geburtsstadt Bonn ein willkommener Anlass zum Feiern. Von der Gedenkstätte im Geburtshaus bis zur Bundeskunsthalle machen viele Institutionen mit.

Der deutsche Komponist Ludwig van Beethoven in einer zeitgenössischen Darstellung. Foto: dpa/Archiv

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020 plant seine Vaterstadt Bonn ein großes Festprogramm. Heute geben die beteiligten Kulturinstitutionen einen ersten Ausblick auf ihre Pläne. Beteiligt sind unter anderem das Museum in Beethovens Geburtshaus, die Internationalen Beethoven-Feste sowie Oper, Orchester, Theater, die Bundeskunsthalle und weitere Museen in der Stadt.

Unter dem Markenzeichen „BTHVN2020“ stehen im Jubiläumsjahr die Vermittlung seines Werkes und Bonn als Beethoven-Stadt im Zentrum. Mit dem Kürzel „Bthvn“ unterschrieb der Komponist gelegentlich. Beethoven wurde im Dezember 1770 in der damals kurfürstlichen Residenzstadt Bonn in eine Musikerfamilie geboren. Bekannt ist nur sein Tauftag, der 17. Dezember. Das Jubiläumsjahr dauert vom 16. Dezember 2019 bis zum 17. Dezember 2020.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.