NRW

Beherbergungsverbote: Andrang an Test-Station am Flughafen

Tourismus

Donnerstag, 15. Oktober 2020 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. An einer privat geführten Coronatest-Station am Düsseldorfer Flughafen haben sich am Donnerstagmorgen lange Schlangen gebildet. Hunderte Urlauber bemühten sich um einen Test, da man als Bewohner eines NRW-Risikogebiets nur mit negativem Ergebnis die Beherbergungsverbote anderer Bundesländer umgehen kann.

Ein Reisender wird an einer Corona-Teststation am Flughafen getestet. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Konkrete Zahlen an Kunden nannte eine Sprecherin des Unternehmens „Centogene“ nicht. Seit Donnerstag merke man aber „ganz deutlich, dass viele Menschen aus betroffenen Gebieten zu unserem Testzentrum am Flughafen kommen, um sich testen zu lassen, damit sie ihre Reise antreten können“. Besonders am Nachmittag und Abend müsse man auch in den kommenden Tagen mit Wartezeiten rechnen, wenn man sich vorher nicht online angemeldet habe, so die Sprecherin.

Am Mittwochabend wurde nach einem Treffen bei Kanzlerin Angela Merkel (CDU) klar, dass Bund und Länder keine einheitliche Linie zu Beherbergungsverboten finden konnten. Sie bleiben damit in mehreren Bundesländern bestehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Beherbergungsverbote: Andrang an Test-Station am Flughafen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha