Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Behördengang per Mausklick: Digitale Modellregion

Wirtschaftspolitik

Dienstag, 10. Oktober 2017 - 16:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn. Den Gang zum Bürgeramt in Zukunft per Mausklick erledigen: Das wird für Bürger in Paderborn möglicherweise schon bald Realität. Als erste Region in NRW wird Ostwestfalen-Lippe und speziell die Stadt Paderborn ab sofort digitale Modellregion. Das teilte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstag mit. Bis Ende des Jahres sollen vier weitere digitale Modellregionen in den anderen Regierungsbezirken folgen. Die Kommunen erhalten zwischen 2018 und 2020 laut Angaben des Ministeriums einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag - die private Wirtschaft soll das Projekt mit Mitteln in gleicher Höhe kofinanzieren.

Der Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart (FDP). Foto: Soeren Stache/Archiv

In den digitalen Modellregionen sollen innovative digitale Projekte im Bereich Verwaltung und Stadtentwicklung ausprobiert werden. Dabei geht es etwa um die Arbeitsabläufe innerhalb der Verwaltung, aber auch um den Kontakt der Verwaltung zum Bürger. Ein Beispiel: Wer seinen Personalausweis beantragen will, soll laut Angaben eines Sprechers künftig nicht mehr zum Bürgeramt gehen müssen, sondern das Ganze per Smartphone erledigen können.

Anzeige

„Unsere Modellkommunen werden sich als Pioniere der digitalen Verwaltung verstehen“, sagte Pinkwart laut Mitteilung. So sollen die Verwaltungen etwa ab 2020 ihre Akten vollständig elektronisch führen. Außerdem soll es ab 2020 ein digitales Gewerbeamt geben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige