Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bei Spiel gegen Salzburg: BVB verabschiedet Marc Bartra

Fußball

Montag, 5. März 2018 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verabschiedet während des Europa-League-Spiels am Donnerstag (19.00 Uhr) gegen den FC Salzburg seinen ehemaligen Profi Marc Bartra. Das gab der BVB am Montag bekannt. Der 27 Jahre alte Spanier war in der Winterpause zu Betis Sevilla in seine Heimat zurückgewechselt.

Marc Bartra im Stadion Benito Villamarín. Foto: Jesús Prieto/Archiv

„Ich freue mich wirklich riesig über die Möglichkeit, so kurz nach meinem Wechsel noch einmal ein Heimspiel meiner alten Kameraden besuchen und mich bei dieser Gelegenheit auch von den fantastischen Fans von Borussia Dortmund verabschieden zu können“, sagte Bartra. „Gemeinsam haben wir viel erlebt und vieles durchgestanden, deshalb wird das am Donnerstag ganz sicher noch einmal ein sehr emotionaler Moment, auf den ich mich sehr freue.“

Bartra war im Sommer 2016 vom FC Barcelona zum BVB gekommen. Für die Borussia bestritt er 51 Partien, darunter auch das Finale im DFB-Pokal 2017 gegen Eintracht Frankfurt (2:1). Dabei war er eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt worden und spielte mit einer Schiene an der rechten Hand, nachdem er beim Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus am 11. April durch einen Bombensplitter verletzt worden war.

Ihr Kommentar zum Thema

Bei Spiel gegen Salzburg: BVB verabschiedet Marc Bartra

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha