Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Beil-Attacke: Ermittlungen wegen versuchter Tötung

Kriminalität

Samstag, 25. Juli 2020 - 14:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Mit einem Beil soll ein 30-Jähriger am Freitagabend in Düsseldorf zwei Männer angegriffen haben. Der Attacke ging ein Streit mit den beiden an einer Bushaltestelle voraus, wie die Polizei am Samstag berichtete. Worum es dabei ging, war zunächst unklar. „Nachdem er einem der beiden unvermittelt einen Schlag versetzt hatte, verschwand er kurzzeitig, um kurz darauf mit einem Beil zurückzukehren“, teilte die Polizei am Samstag mit. Er habe sie jedoch glücklicherweise nicht getroffen. Polizisten überwältigten den Tatverdächtigen. Ermittelt wird wegen versuchter Tötung. Die Polizei richtete eine Mordkommission ein. Die Staatsanwaltschaft will einen Haftbefehl gegen den Marokkaner beantragen. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung über den Fall berichtet.

Ihr Kommentar zum Thema

Beil-Attacke: Ermittlungen wegen versuchter Tötung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha