Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Beim Werkeln den Daumen amputiert: In Klinik

Unfälle

Montag, 15. Juni 2020 - 19:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach.

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einem Klinikum. Foto: Stefan Sauer/zb/dpa/Symbolbild

Beim „Schrauben“ an seinem Motorrad hat sich ein Mann in Mönchengladbach selbst den Daumen amputiert. Der Patient sei nach notärztlicher Erstversorgung zur zügigen weiteren Behandlung mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg geflogen worden, teilte die Feuerwehr Mönchengladbach am Montag mit. Ob der Daumen dort wieder angenäht werden konnte, war zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Beim Werkeln den Daumen amputiert: In Klinik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha