Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Betonplatte auf Schiff geworfen: Jugendliche unter Verdacht

Kriminalität

Montag, 19. Februar 2018 - 17:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Von einer Eisenbahnbrücke in Duisburg sollen Jugendliche am vergangenen Freitag eine Betonplatte auf ein Güterschiff geworfen haben. Die Gehwegplatte traf das niederländische Schiff „Titan“ auf dem Dach des Steuerhauses, wie die Polizei Duisburg am Montag mitteilte. Dort zersplitterte die Platte und beschädigte den Radarmast, eine Treppenstufe und ein Teil des Achterdecks. Verletzt wurde durch den Wurf niemand.

Bei der Fahndung nach den Tätern traf die Polizei auf drei jugendliche Verdächtige im Alter von 13 bis 19 Jahren. Auf die drei kommt ein Verfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr zu.

Ihr Kommentar zum Thema

Betonplatte auf Schiff geworfen: Jugendliche unter Verdacht

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha