Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Betonteil stürzt auf Bahnstrecke Münster-Osnabrück

Unfälle

Freitag, 5. Juni 2020 - 19:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Telgte. Ein meterlanges Betonteil einer Brücke ist am Freitagnachmittag in Vadrup nördlich von Telgte im Münsterland auf die Schienen der Bahnstrecke Münster-Osnabrück gefallen. Dabei wurde niemand verletzt, Oberleitungen und Schienen seien aber beschädigt, die Züge auf der Strecke mussten umgeleitet werden, wie Sprecherinnen der Bahn und der Bundespolizei bestätigten. Betroffen waren unter anderem ICEs zwischen Hamburg und Passau sowie Hamburg und Stuttgart sowie mehrere Intercity-Verbindungen. Sie verspäteten sich um 45 bis 60 Minuten, wie die Bahn mitteilte. Teils falle der Halt in Münster aus.

Laut Feuerwehr war das tonnenschwere Betonteil mit dem Brückengeländer marode, wie die Sprecherin der Bundespolizei sagte. Die „Westfälischen Nachrichten“ hatten zuerst berichtet. Laut der Zeitung dauert die Sperrung voraussichtlich noch das ganze Wochenende an.

Ihr Kommentar zum Thema

Betonteil stürzt auf Bahnstrecke Münster-Osnabrück

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha