NRW

Betrunken in Gegenverkehr geraten: Sechs Verletzte

Unfälle

Samstag, 21. Dezember 2019 - 15:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bergisch-Gladbach.

Krankenwagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Ein betrunkener Autofahrer ist mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geraten und hat so sechs Menschen verletzt. Der 19-Jährige sei am Samstagmittag kurz vor Kürten (Rheinisch-Bergischer Kreis) in einer Rechtskurve in das entgegenkommende Auto eines 56-Jährigen geprallt, wie die Polizei mitteilte. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Über die Schwere der Verletzungen sowie über die Höhe des Sachschadens lagen zunächst keine Informationen vor. Eine Blutprobe des 19-Jährigen ist der Polizei zufolge veranlasst worden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.