NRW

Betrunkene Männer wehren sich gegen Polizisten

Kriminalität

Montag, 17. Mai 2021 - 14:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Zwei betrunkene Männer haben sich kurz hintereinander eine Auseinandersetzung mit der Polizei am Kölner Hauptbahnhof geliefert. Ein 35 Jahre alter Mann habe die Beamten am Freitag geschlagen, getreten und einem Polizisten in die Hand gebissen, hieß es in einer Mitteilung vom Montag. Zuvor hatten die Beamten ihn dabei beobachtet, wie er gegen ein Polizeiauto urinierte. Ein 34 Jahre alter Mann habe etwa zwanzig Minuten später Polizisten auf einem Platz vor dem Bahnhof beleidigt. Die Beamten wollten ihn daraufhin zur Dienststelle bringen, wogegen sich der 35-Jährige laut Mitteilung aber ebenfalls wehrte. Beide Männer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstandes.

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210517-99-631617/2

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkene Männer wehren sich gegen Polizisten

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha