Betrunkener Autofahrer konnte nicht mehr stehen

dpa/lnw Hattingen. Ein Autofahrer in Hattingen ist so betrunken gewesen, dass er keinen Atemalkoholtest mehr ablegen konnte. Der 51-Jährige konnte auch nicht mehr selbstständig auf den Beinen halten, wie die Polizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises am Montag mitteilte. Ein Zeuge (40) hatte die Polizei am Sonntagnachmittag gerufen. Zuvor hatte er vergeblich versucht, den Mann vom Autofahren abzuhalten.

Betrunkener Autofahrer konnte nicht mehr stehen

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archiv

Die Polizisten entdeckten den Wagen des Trunkenbolds an einer Ampel, die Rot zeigte. Als sie ihn kontrollieren wollten, löste der Fahrer die Bremse und rollte leicht rückwärts. Ein Beamter zog schnell die Handbremse und stoppte so den Wagen. Der Fahrer musste mit zur Wache, auf der ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt.