NRW

Betrunkener Fahrer hält Brille für sein Handy

Verkehr

Montag, 3. Mai 2021 - 16:16 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Schwerte. Ein betrunkener Autofahrer in Schwerte hat bei einer Polizeikontrolle den Inhalt seines Brillenetuis für sein Handy gehalten - und sich auch von der Polizei keines Besseren belehren lassen. Das sei „Definitionssache“, sagte der 54-Jährige gegenüber den Beamten.

Der Mann war laut den Behörden am Sonntagabend Schlangenlinien gefahren. Die Beamten stoppten ihn, ließen ihn pusten und nahmen ihn dann mit zur Wache. Von dort wollten die Polizisten Angehörige anrufen, die den Betrunkenen abholen sollten. Daraufhin reichte der Mann den Beamten sein Brillenetui - dort sei sein Handy drin.

„Die Beamten zeigten dem Beschuldigten die Brille und das Brillenputztuch aus dem Etui - der Mann antwortete: "Da ist es doch!"“, so die Polizei. Ob Handy oder Brille - das sei doch „Defintionssache“. Sein Führerschein wurde sichergestellt, eine Anzeige gefertigt und letztlich ein Angehöriger erreicht, der ihn abholte.

© dpa-infocom, dpa:210503-99-451107/2

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener Fahrer hält Brille für sein Handy

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha