NRW

Betrunkener fährt mit Transporter gegen Tanksäule

Unfälle

Montag, 21. Juni 2021 - 11:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Iserlohn. Ein betrunkener Autofahrer hat mit seinem Transporter eine Tanksäule in Iserlohn gerammt. „Zeugen beobachteten, wie beim Aussteigen eine Bierflasche aus dem Führerhaus kullerte und der Fahrer nach vorn schwankte, um sich den Schaden anzusehen“, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Atemalkoholtest ergab demnach einen Wert von über zwei Promille.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der 54-Jährige wurde am Sonntagnachmittag zur Wache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Angaben der Polizei hatte er weder Ausweis noch Führerschein dabei. Die Beamten wiesen den Mann den Angaben zufolge ausdrücklich darauf hin, dass er sich nicht wieder ans Steuer setzen dürfe und ließen ihn dann wieder gehen. Wenig später sei jedoch erneut ein Anruf von der Tankstelle auf der Wache eingegangen: Der 54-Jährige habe sich wieder hinter das Steuer gesetzt. Die Beamten trafen den Mann laut Mitteilung rauchend auf dem Fahrersitz an, ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

© dpa-infocom, dpa:210621-99-80532/2

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener fährt mit Transporter gegen Tanksäule

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha