NRW

Betrunkener fuchtelt mit Waffe: Festnahme

Kriminalität

Donnerstag, 31. Mai 2018 - 10:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld.

Handschellen liegen auf einem Tisch. Foto: Armin Weigel/Archiv

Polizisten haben in Bielefeld einen Betrunkenen überwältigt, der mit einer Waffe hantiert hatte. Der 49-Jährige soll nach ersten Erkenntnissen psychisch krank sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nachbarn hätten am Mittwoch beobachtet, wie er mit einer Schusswaffe am Fenster eines Mehrfamilienhauses herumgefuchtelt habe. Sie alarmierten die Polizei. Weil eine Gefährdung drohte, sperrten die Beamten das Haus ab. Da sich der Mann den Angaben nach nicht aus freien Stücken stellen wollte, stürmte eine Spezialeinheit wenig später die Wohnung und nahm den 49-Jährigen fest. Er habe in der Vergangenheit bereits mehrfach Polizeieinsätze ausgelöst gehabt. Bei der Waffe handelte es sich um eine Attrappe.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.