NRW

Betrunkener liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Unfälle

Mittwoch, 11. November 2020 - 07:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kleve. Ein 33-jähriger betrunkener Autofahrer hat sich in Kleve eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei wurden er und sein 36 Jahre alter Beifahrer leicht verletzt, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Auf seiner Flucht habe der Mann mit seinem Auto auch einen Streifenwagen touchiert und ihn dabei beschädigt. Die Polizisten blieben demnach unverletzt.

Polizeiwagen mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall am Dienstagabend, bei dem laut Polizei niemand verletzt wurde. Der 33-Jährige sei vom Unfallort geflüchtet und einem Streifenwagen entgegengekommen. Auf Anhaltesignale habe er nicht reagiert. In einem Kreisel auf der Bundesstraße 9 habe der Mann schließlich die Kontrolle über sein Auto verloren.

Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich laut Polizei heraus, dass der 33-Jährige alkoholisiert war und keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener liefert sich Verfolgungsfahrt mit Polizei

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha