Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Betrunkener randaliert vor Haus von Ex-Freundin: Gewahrsam

Kriminalität

Samstag, 7. März 2020 - 13:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen.

Ein betrunkener 32-Jähriger hat in Hagen eine Scheibe am Haus seiner Ex-Freundin mit dem Kopf eingeschlagen. Da der Mann sich aggressiv verhielt und drohte, zum Haus zurückzukehren, wurde er über Nacht in Polizeigewahrsam genommen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Er hatte eine Platzwunde am Kopf, weil er mit der Stirn gegen die Glasscheibe der Haustür geschlagen hatte. Er selbst gab an, in dem Haus seine Freundin besuchen zu wollen, die ihn nicht ins Haus lasse. Die Frau dementierte den Beziehungsstatus gegenüber der Polizei. Ein Anwohner hatte die Polizei gerufen.

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener randaliert vor Haus von Ex-Freundin: Gewahrsam

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha