NRW

Betrunkener setzt Auto rückwärts in Bäckerei-Schaufenster

Unfälle

Montag, 7. Juni 2021 - 13:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen. Mit mehr als 3,5 Promille Alkohol im Blut hat ein Autofahrer in Siegen seinen Wagen in das Schaufenster einer Bäckerei gesetzt. Er hatte am Freitagabend offenbar ausparken wollen und war statt vorwärts rückwärts gefahren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Scheibe sei zu Bruch gegangen, der 45-Jährige sei dann davon gefahren.

Zeugen merkten sich das Kennzeichen und schalteten die Polizei ein. Die Beamte fanden den betrunkenen Mann in seinem Auto auf dem Parkplatz. Ein Atemalkoholtest ergab 3,58 Promille. Die Polizei stellte Führerschein und Autoschlüssel sicher und nahm den Mann für eine Blutprobe mit zur Wache. Ihn erwartet ein Strafverfahren.

© dpa-infocom, dpa:210607-99-894004/2

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener setzt Auto rückwärts in Bäckerei-Schaufenster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha