NRW

Betrunkener treibt schlafend auf Segelboot über Phoenix-See

Kriminalität

Donnerstag, 2. September 2021 - 16:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Völlig betrunken ist ein Mann auf einem gestohlenen Segelboot eingeschlafen und hat sich über Nacht über den Phoenix-See in Dortmund treiben lassen. Die Polizei geht davon aus, dass der 31-Jährige das Boot am Dienstagabend betreten, die Leinen los gemacht und dann „sehr viel Alkohol getrunken“ hatte, wie aus einer Mitteilung von Donnerstag hervorgeht. Später schlief er ein und dümpelte über den See. Die Polizei ermittele jetzt wegen Diebstahls.

Ein Blässhuhn taucht in den Phoenix-See ab. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Ein Mitarbeiter der Stadt Dortmund, der für die Reinigung des Sees zuständig ist, hatte das treibende Boot am Mittwochmorgen entdeckt und war mit seinem lärmenden Arbeitsboot zu dem Segelschiff gefahren. Die lauten Geräusche weckten den Schlafenden, aber aufgrund seines Zustandes habe der Zeuge im Gespräch nicht herausfinden können, was passiert sei. Er verständigte die Polizei. Etwa eine Stunde nach seiner Entdeckung sei der Mann schlussendlich von der Feuerwehr vom Wasser geholt worden.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-68429/2

Ihr Kommentar zum Thema

Betrunkener treibt schlafend auf Segelboot über Phoenix-See

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha