Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bewaffneter Mann verschanzt sich in Kölner Kiosk

Kriminalität

Freitag, 6. Oktober 2017 - 09:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Anzeige

Ein bewaffneter Mann hat sich in Köln bei einem Polizeieinsatz in einem Kiosk verschanzt. Die Beamten haben das Gebäude am Freitagmorgen umstellt. Man gehe davon aus, dass der Täter alleine in dem Gebäude sei und keine Menschen in seiner Gewalt habe, sagte ein Polizeisprecher. Die Verkehrsbetriebe hatten die Polizei am frühen Morgen alarmiert, weil es in einem Bus zu Problemen mit dem Mann gekommen war. Als die Beamten eintrafen, zückte der Täter ein Messer und verschanzte sich in dem Kiosk. Die Polizei hat Spezialkräfte angefordert. Zuvor hatte der „Express“ über den Einsatz berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige