NRW

Bewaffneter verschanzt sich in Bochumer Wohnung

Kriminalität

Mittwoch, 17. April 2019 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Jens Wolf/Archiv

In Bochum soll sich ein mit einem Messer bewaffneter Mann in seiner Wohnung verschanzt haben. Er sei vermutlich psychisch krank, erklärte die Polizei, die vor Ort war und den Bereich im Stadtteil Bergen weiträumig absperrte. Ob der Mann allein in seiner Wohnung sei, konnte eine Sprecherin zunächst nicht sagen. In dem Gebiet zwischen den Autobahnen 40 und 43 kam es zu Verkehrsbehinderungen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.