NRW

Bewohner finden Kanonenkugel aus Kaiserzeit

Notfälle

Dienstag, 8. Juni 2021 - 16:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Brühl. Historischer Fund: Bei Grabungen auf einem Grundstück in Brühl bei Köln haben Bewohner eine Kanonenkugel aus der Kaiserzeit entdeckt. Die drei bis vier Kilogramm schwere Kugel sei mit Schwarzpulver gefüllt gewesen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Kanonenkugel sei in etwa so groß wie ein Handball, sagte ein Polizeisprecher. Laut der Mitteilung sperrte der Kampfmittelräumdienst den Fundort ab und entschärfte die historische Bombe am Sonntagabend. Die Bewohner konnten nach rund zwei Stunden zurück in ihre Wohnungen.

Die Büste von Wilhelm I., König von Preußen, steht im Militärhistorischen Museum. Foto: Matthias Rietschel/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210608-99-910401/3

Ihr Kommentar zum Thema

Bewohner finden Kanonenkugel aus Kaiserzeit

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha