NRW

Bielefeld-Sportchef Arabi mahnt: „Eine Minute vor zwölf“

Fußball

Dienstag, 12. April 2022 - 10:36 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld. Nach nur einem Punkt und einem Tor aus den vergangenen sechs Spielen hat Sportchef Samir Arabi deutliche Worte an die Profis des Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld gerichtet. „Es ist jetzt eine Minute vor zwölf“, mahnte Arabi im „Westfalen-Blatt“: „Wir müssen wieder ekliger werden, wir müssen Zweikämpfe gewinnen und die individuellen Fehler abstellen“.

Samir Arabi, Sportchef von Arminia Bielefeld, spricht während eines Interviews. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Beim 0:4 am Samstag beim VfL Wolfsburg missfiel dem Sportchef auch die Einstellung des Teams. „Es kann nicht sein, dass wir nur 39 Prozent der Zweikämpfe gewinnen oder weniger laufen als der Gegner“, sagte Arabi: „Kämpfen ist das Mindeste, das haben wir der Mannschaft auch in aller Deutlichkeit nochmal gesagt.“

Fünf Spieltage vor dem Saisonende belegt die Arminia den Relegationsplatz, nächster Gegner am Karsamstag ist der FC Bayern. „Wir werden es nicht abschenken, aber keiner kalkuliert Punkte gegen die Bayern ein“, sagte Arabi. Grundsätzlich habe sein Team „noch alle Chancen, den Klassenerhalt zu schaffen. Aber wenn sich die Leistungen nicht grundlegend ändern, wird es sehr schwer.“

© dpa-infocom, dpa:220412-99-889741/4

Ihr Kommentar zum Thema

Bielefeld-Sportchef Arabi mahnt: „Eine Minute vor zwölf“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha