NRW

Bielefeld mit neuem Mut in Rückrunde

Fußball

Dienstag, 21. Dezember 2021 - 13:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bielefeld. Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld schöpft nach zwei Siegen zum Ende der Hinrunde neuen Mut im Kampf um den Klassenverbleib. „Wir haben gezeigt, dass wir es können. Diesen Weg müssen wir weitergehen“, sagte Trainer Frank Kramer am Dienstag. Dank der beiden 2:0-Erfolge über Bochum und Leipzig konnte der Tabellenvorletzte den Rückstand auf Relegationsrang 16 vor der kurzen Winterpause auf einen Punkt verkürzen.

Bielefelds Trainer Frank Kramer steht am Spielfeldrand. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Die Leistungen in der Hinrunde bezeichnete der 49 Jahre alte Coach als „häufig ordentlich“ und verwies auf die Defensive mit akzeptablen 22 Gegentoren. Nur vier Bundesligisten kassierten weniger Treffer. Dafür sieht er im Spiel nach vorn reichlich Nachholbedarf: „In der Offensive müssen wir effektiver werden.“

In der Rückrunde setzt der Fußball-Lehrer weiterhin auch auf Fabian Klos, obwohl der 34 Jahre alte Angreifer zuletzt zu Spielbeginn zweimal nur auf der Bank saß und nach seiner Roten Karte in Leipzig für zwei Spiele gesperrt ist: „Seine Erfahrung ist weiter gefragt, die Jungen sollen in seine Fußstapfen treten. Diese Rolle nimmt er super an. Wenn nun auch andere treffen, liegt nicht mehr die ganze Last allein auf seinen Schultern“, kommentierte Kramer.

Nach seiner Einschätzung drohen der Armina zumindest zum Rückrundenstart wieder Geisterspiele. „Das müssen andere Leute entscheiden, was da wichtig ist. Ich bin froh, dass ich es nicht muss. Dass es uns betreffen wird, ist wahrscheinlich“, sagte der Coach mit Bezug auf die in der Politik anstehenden Gespräche zu verschärften Corona-Maßnahmen. Die drohende Ausbreitung der Virus-Variante Omikron gibt ihm zu denken: „Ich habe schon große Sorgen, vor allem, wie es die gesamte Gesellschaft betreffen wird.“

© dpa-infocom, dpa:211221-99-465093/2

Ihr Kommentar zum Thema

Bielefeld mit neuem Mut in Rückrunde

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha