NRW

Bienenvölker in Werl gestohlen: Diebstähle gemeldet

Kriminalität

Montag, 4. Mai 2020 - 16:10 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Werl. Unbekannte haben in der Nähe einer Autobahnabfahrt bei Werl im Kreis Soest sechs Bienenvölker gestohlen. Die Tiere seien mitsamt der Bienenkästen gestohlen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Der Diebstahl war am Sonntag aufgefallen, am Mittwoch zuvor waren die Bienenkästen noch da. Die Polizei hofft nun auf Hinweise.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Dass Bienenvölker entwendet werden, kommt nach Angaben des Deutschen Imkerbundes regelmäßig vor. Allein 2019 entstand bei weit mehr als 250 gemeldeten Diebstählen bundesweit ein Schaden von rund einer Viertelmillion Euro. Spekuliert wird, dass häufig Imkerkollegen hinter den Diebstählen stecken. Die Aufklärungsquote sei allerdings gering.

Auch die Polizei im Märkischen Kreis vermeldete erst am Wochenende mehrere Bienendiebstähle in Hemer. Dort waren zwei Völker Mitte April und abermals Ende des Monats vier Bienenvölker samt ihren Holzbehausungen verschwunden.

Ihr Kommentar zum Thema

Bienenvölker in Werl gestohlen: Diebstähle gemeldet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha