Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bieterverfahren für Schloss Kalkum läuft

Immobilien

Sonntag, 4. Februar 2018 - 09:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Schloss war früher glanzvoller Landsitz des Adels, jetzt gehört es dem Land Nordrhein-Westfalen. Nun wird Schloss Kalkum im Norden von Düsseldorf verkauft. Interessenten gibt es offenbar reichlich - der BLB führt sie gruppenweise durch den einstigen Adelssitz.

Das Schloss Kalkum steht im Norden von Düsseldorf. Foto: Lisa Ducret/Archiv

Für das vom Land Nordrhein-Westfalen zum Kauf angebotene historische Wasserschloss Kalkum in Düsseldorf gibt es mehrere Interessenten. Das bestätigte der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) in Düsseldorf. „Es hat auch schon Gruppen-Besichtigungstermine vor Ort gegeben“, sagte ein BLB-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Weitere Termine seien geplant. Investoren können sich in der ersten Stufe des Bieterverfahrens bis zum 16. Februar melden. Weitere Runden folgen. Eine Preisvorstellung hat der BLB nicht veröffentlicht.

Anzeige

Das klassizistische Wasserschloss mit Park, Ackerflächen und Obstgarten im Norden von Düsseldorf steht unter Denkmalschutz. Es war einst der prachtvolle Landsitz der Grafen von Hatzfeld. Im Park steht eine Gedenkstätte für Ferdinand Lassalle, der im 19. Jahrhundert einer der Gründerväter der Sozialdemokratie war.

Bis 2014 war in dem rot getünchten Schloss das Landesarchiv untergebracht. Die historischen Säle und der Innenhof sollen nach einem Verkauf weiter für Martinsfeste und Konzerte genutzt werden können. Auch der Park soll offenbleiben.

Ihr Kommentar zum Thema

Bieterverfahren für Schloss Kalkum läuft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige