NRW

„Bild“: Moukoko schlimmer verletzt als erwartet

Fußball

Donnerstag, 1. April 2021 - 20:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Berlin. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss möglicherweise für den Rest der Saison ohne Sturm-Talent Youssoufa Moukoko auskommen. „Die Verletzung ist schlimmer als bisher angenommen. Wir müssen den Heilungs-Prozess abwarten“, sagte U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz am Donnerstag der „Bild“.

Youssoufa Moukoko am Ball. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Der 16-jährige Moukoko hatte sich hat sich beim Abschluss-Training vor dem ersten Spiel der Deutschen gegen Ungarn (3:0) vor einer Woche schwer am Fuß verletzt und konnte kein Spiel für das DFB-Team in der Vorrunde bestreiten.

Sicher ist, dass Moukoko am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (15.30 Uhr/Sky) nicht spielen kann. Der Verein könne „die Ausfallzeit erst nach weiteren Untersuchungen definieren“, hatte Trainer Edin Terzic am Donnerstag gesagt.

Nach einem Trainingslager trifft die deutsche U21-Auswahl am 31. Mai im EM-Viertelfinale in Székesfehérvár auf Dänemark.

© dpa-infocom, dpa:210401-99-60236/2

Ihr Kommentar zum Thema

„Bild“: Moukoko schlimmer verletzt als erwartet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha