NRW

Bischöfe beginnen Frühjahrstreffen

Kirche

Dienstag, 23. Februar 2021 - 02:55 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bonn. Unter dem Eindruck der schweren Vertrauenskrise im Erzbistum Köln beginnt am heutigen Dienstag die dreitägige Frühjahrsvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz. Wegen der Corona-Pandemie finden die Beratungen online statt. Themen sind unter anderem Kirchenaustritte, sexueller Missbrauch, die Debatte um assistierten Suizid und der Reformprozess Synodaler Weg. Weder die Situation in Köln noch die Proteste der Reformbewegung Maria 2.0 am vergangenen Sonntag stehen offiziell auf der Tagesordnung.

Ein Bischof hält ein Kreuz in den Händen. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hält ein Gutachten zum Umgang von Bistumsverantwortlichen mit Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs von Kindern durch Priester unter Verschluss. Er führt rechtliche Bedenken an. Das Thema überlagert seit Monaten alle anderen Entwicklungen in der katholischen Kirche. Maria 2.0 hatte am Sonntag an Kirchentüren in mehreren Regionen Reformthesen aufgehängt.

© dpa-infocom, dpa:210222-99-547616/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.