NRW

Bischof Genn kritisiert deutsche Waffenexporte

Kirche

Donnerstag, 29. März 2018 - 19:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Felix Genn. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Der Bischof von Münster, Felix Genn, hat deutsche Waffenexporte in Kriegsgebiete kritisiert. „Die Waffen sind auch die Waffen, die durch die Türkei und andere Länder für den Krieg genutzt werden. Waffen, die wir verkaufen“, mahnte Genn laut vorab veröffentlichter Mitteilung in seiner Predigt am Gründonnerstag. „Gewinnmaximierung durch Waffen hat aber nichts mit Christi dienender Liebe zu tun.“ Die politische Weltlage sei derzeit von Unfrieden, Zerrissenheit, Unsicherheit, Terror und Gewalt geprägt, sagte Genn. Umso bedeutender sei es für Christen, das Motto des Katholikentags „Suche den Frieden“ im Mai in Münster mit Inhalt zu füllen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.