Bochum-Fans feiern nach 5:1 gegen Regenburg mit Autokorso

dpa Bochum. Hunderte Fans des Fußball-Zweitligisten VfL Bochum haben nach dem 5:1 des Spitzenreiters gegen Jahn Regensburg vor dem Stadion gefeiert. Zahlreiche Anhänger des Revierclubs fuhren mit ihren Autos hupend über die Castroper Straße vor dem Ruhrstadion. Andere Fans, teils mit Trikots und Fahnen, standen an der Straße und freuten sich über den Erfolg am Sonntagnachmittag, durch den der VfL vor der Rückkehr in die Bundesliga steht. Auch die Polizei war vor Ort und beobachtete das Geschehen bei sommerlichen Temperaturen. Nach dem Schlusspfiff waren auch Böller zu hören. Schon während des Spiels hatten Fans bei den Bochumer Toren vor dem Stadion gehupt. Bochum spielt seit elf Jahren in Liga zwei.

Bochum-Fans feiern nach 5:1 gegen Regenburg mit Autokorso

Der Bochumer Trainer Thomas Reis jubelt nach dem 5:1-Sieg seiner Mannschaft. Foto: Roland Weihrauch/dpa

Durch den Sieg gegen Regensburg sicherte der Revierclub mindestens die Teilnahme an der Relegation. Wenn Bochum eines seiner verbleibenden zwei Saisonspiele gewinnt, ist die Bundesliga-Rückkehr nach elf Jahren in Liga zwei perfekt. Auch zwei Remis würden sicher reichen. Es wäre der siebte Aufstieg des VfL.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-530363/2