Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bordon: „Gibt Straßenfußballer mit mehr Qualität“

Fußball

Freitag, 26. Juni 2020 - 15:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Der langjährige Abwehrchef Marcelo Bordon hat ein vernichtendes Urteil über seine Nachfolge-Generation beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 gefällt. „Ich sehe Straßenfußballer in Brasilien, die mehr Qualität haben als die Schalke-Spieler. Es passt gar nichts“, sagte der 44-Jährige in einem Interview der „WAZ“: „Die meisten Spieler haben kein Potenzial und keinen Charakter, um für Schalke zu spielen. Sie verstehen Schalke nicht. Gelsenkirchen ist eine relativ arme Stadt, also muss man 120 Prozent für den Verein und die Fans geben.“

Der ehemalige Fussballprofi Marcelo Bordon. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Er schaue sich zu Hause in Brasilien alle Spiele an, erklärte der Brasilianer, der von 2004 bis 2010 für Schalke spielte. „Nach der 0:4-Niederlage in Dortmund habe ich gewusst, dass Schalke mit dieser Mannschaft keine Punkte mehr holen wird“, sagte er: „Die Spieler müssen die Geschichte von Schalke kennen. Es fehlt die Identifikation, und jeder macht, was er will.“

Auch an der Vereinsführung übte Bordon Kritik. Der Verein brauche „einen Manager mit einer guten Mentalität“, sagte er: „Rudi Assauer war der beste Manager. Er hat das Stadion gebaut. So jemand kommt nie wieder.“

Ihr Kommentar zum Thema

Bordon: „Gibt Straßenfußballer mit mehr Qualität“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha