NRW

Borussia Düsseldorf im Tischtennis-Champions-League-Finale

Tischtennis

Donnerstag, 17. Dezember 2020 - 20:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Der deutsche Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat das Endspiel der Tischtennis-Champions-League erreicht. Beim einwöchigen Turnierformat in der eigenen Halle gewann die Mannschaft von Timo Boll am Donnerstag ihr Halbfinale gegen den russischen Club UMMC Jekaterinburg mit 3:2. Der Rekord-Europameister Boll gewann sein erstes Einzel gegen den Kroaten Tomislav Pucar, verlor danach aber trotz mehrerer Matchbälle gegen den Dänen Jonathan Groth. Im entscheidenden fünften Match siegte Düsseldorfs schwedischer Nationalspieler Kristian Karlsson in 3:0 Sätzen gegen Pucar.

Anton Kallberg von Borussia Düsseldorf beim Aufschlag. Foto: Marius Becker/dpa

Der Endspiel-Gegner (Freitag, 20.30 Uhr) wird zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem russischen Turnierfavoriten Fakel Orenburg ermittelt. Wegen der Corona-Pandemie wird die Champions-League-Saison in nur acht Tagen im Düsseldorfer Arag CenterCourt ausgespielt. Der Gastgeber gewann in seiner Historie bereits 15 internationale Titel: fünf Mal die Champions League, sechs Mal den früheren Europacup der Landesmeister und vier Mal den ETTU-Pokal.

Ihr Kommentar zum Thema

Borussia Düsseldorf im Tischtennis-Champions-League-Finale

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha