NRW

Borussia Mönchengladbach hat 30.000 Dauerkarten abgesetzt

Fußball

Dienstag, 14. Juni 2022 - 13:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat für die neue Saison in der Fußball-Bundesliga die selbst gesetzte Höchstmarke von 30.000 verkauften Dauerkarten erreicht. Bis auf wenige Fans haben fast alle Saisonkarten-Inhaber ihre Option gezogen, einige wenige können noch über eine Warteliste eines der begehrten Tickets erwerben. Einen freien Dauerkarten-Verkauf wird es nicht geben. „Diese Treue unserer Fans und das große Interesse an Borussia freuen uns wirklich sehr. Das ist ein tolles Signal unserer Anhängerinnen und Anhänger“, sagte Geschäftsführer Stephan Schippers.

Blick in den Borussia-Park in Mönchengladbach. Foto: picture alliance / Roland Weihrauch/dpa

© dpa-infocom, dpa:220614-99-659940/2

Ihr Kommentar zum Thema

Borussia Mönchengladbach hat 30.000 Dauerkarten abgesetzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha