Brand im Kunstmuseum Bonn: Wohl nur geringer Schaden

dpa/lnw Bonn.

Brand im Kunstmuseum Bonn: Wohl nur geringer Schaden

Das Kunstmuseum Bonn. Foto: Oliver Berg/Archiv

Im Kunstmuseum Bonn ist am Mittwochnachmittag ein Schwelbrand ausgebrochen, den die Feuerwehr schnell löschen konnte. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist nach vorläufigen Erkenntnissen gering. Man sei wohl „glimpflich davongekommen“, sagte der stellvertretende Direktor Christoph Schreier am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Demnach entstand im Bereich der Wechselausstellung ein Kabelbrand. Das Gebäude wurde daraufhin evakuiert. Es sei jedoch Rauch durch die Ausstellung mit Werken des Künstlers Georg Herold gezogen, sagte Schreier. Experten hätten deshalb untersucht, ob es auf den Arbeiten zu Rauchablagerungen gekommen sei. Bisher sehe es zum Glück nicht danach aus, sagte Schreier.