NRW

Brand im Schweinestall: Drei Menschen verletzt

Tiere

Montag, 15. Februar 2021 - 13:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Rheine. Bei einem Feuer in einem Schweinestall in Rheine im Münsterland sind drei Menschen verletzt worden und einige Tiere verendet. Aus bislang ungeklärter Ursache war es in der Lüftungsanlage des Betriebs zu einem Feuer gekommen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Züchter und zwei Angehörige hatten demnach am Sonntag versucht, die weit über 100 Tiere in einen Nachbarstall zu treiben, um sie zu retten. Dabei zogen sie sich Rauchvergiftungen zu. Die Feuerwehr löschte den Brand. Einige Schweine - die Polizei kann keine genaue Zahl nennen - mussten wegen ihren schweren Verletzungen durch einen Tierarzt getötet werden. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen.

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210215-99-449149/2


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.