NRW

Brand in Lagerhalle: Hallenverkleidung fing Feuer

Brände

Donnerstag, 9. September 2021 - 08:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lrs Ludwigshafen. Nach dem Brand in einer Lagerhalle eines Unternehmens in Ludwigshafen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ersten Erkenntnissen der Feuerwehr aus der Nacht zum Donnerstag zufolge sollen Teile der Hallenverkleidung, die unter anderem aus Kunststoffen, Gummi und Holz bestehen, Feuer gefangen haben. Über die Brandursache war noch nichts bekannt.

Ein Feuerwehrfahrzeug mit Drehleiter fährt zu einem Einsatz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Gegen 21.45 Uhr am Mittwochabend, etwa drei Stunden nachdem die Feuerwehr alarmiert wurde, hatten die Einsatzkräfte den Brand unter Kontrolle. Die Löscharbeiten an dem rund 20 Meter hohen Gebäude sollen voraussichtlich noch bis zum Nachmittag andauern. Wegen der starken Rauchentwicklung untersuchte die Feuerwehr das Gebiet rund um die Brandstelle.

Die Messungen ergaben laut Feuerwehr aber keine Hinweise auf eine Gefährdung der Bevölkerung. Sie empfahl den Anwohnern dennoch, Fenster und Türen wegen Geruchsbelästigungen weiterhin geschlossen zu halten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

© dpa-infocom, dpa:210909-99-148958/2

Ihr Kommentar zum Thema

Brand in Lagerhalle: Hallenverkleidung fing Feuer

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha