NRW

Brand in Wohnhaus: Feuerwehr bringt Säugling in Sicherheit

Brände

Dienstag, 15. Juni 2021 - 17:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wuppertal. Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Wuppertal sind am Dienstag drei Menschen leicht verletzt worden und ins Krankenhaus gekommen. Darunter ist auch ein Säugling, wie die Feuerwehr berichtete. Die Rettungskräfte waren von mehreren Anrufern alarmiert worden, die eine Explosion in dem fünfgeschossigen Haus gehört hatten. Als die Feuerwehr zur Brandstelle kam, stand eine Wohnung im ersten Stock voll in Flammen. Drei Menschen seien mit einer Drehleiter aus den oberen Etagen gerettet worden. Auch eine Katze sei von den Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht worden. Das Haus könne aktuell nicht bewohnt werden.

Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210615-99-05540/2

Ihr Kommentar zum Thema

Brand in Wohnhaus: Feuerwehr bringt Säugling in Sicherheit

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha