NRW

Brost-Ruhr-Preis für Fritz Pleitgen

Auszeichnungen

Mittwoch, 16. Juni 2021 - 10:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Der Journalist und ehemalige WDR-Intendant Fritz Pleitgen wird für seine Verdienste um das Ruhrgebiet mit dem Brost-Ruhr-Preis ausgezeichnet. Als Macher des Kulturhauptstadt-Projekts von 2010 habe er die Region geprägt, teilte die Brost-Stiftung am Mittwoch in Essen mit. Die Auszeichnung ist mit 20.000 Euro dotiert, die der 83 Jahre alte Pleitgen einer wohltätigen Organisation zukommen lässt.

Fritz Pleitgen, Journalist und ehemaliger Intendant des Westdeutschen Rundfunks, spricht. Foto: Oliver Berg/dpa

„Als Kind des Ruhrgebiets betrachte ich die Auszeichnung mit dem Brost Ruhr-Preis als eine besondere Ehre“, sagte Pleitgen. „Für meine Heimat habe ich mich immer gerne ins Zeug gelegt.“

Pleitgen habe im Laufe der Zeit schon zahlreiche Ehrungen und Preise erhalten, erklärte der Vorstandsvorsitzende der Brost-Stiftung, Bodo Hombach. „Er „brauchte“ keinen davon. Die Gesellschaft jedoch braucht Menschen wie ihn.“ Das wolle die Brost-Stiftung zum Ausdruck bringen.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-13972/2

Ihr Kommentar zum Thema

Brost-Ruhr-Preis für Fritz Pleitgen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha