NRW

Brückenarbeiten an der A1 dauern länger als geplant

Verkehr

Sonntag, 14. Januar 2018 - 23:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Coesfeld/Osnabrück.

Autofahrer auf der Autobahn 1 an der Landesgrenze zwischen Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen müssen sich auch zu Beginn der neuen Woche auf Behinderungen einstellen. Zwischen dem Autobahnkreuz Lotte/Osnabrück und der Anschlussstelle Bramsche ist die Fahrbahn gesperrt. Die Arbeiten an einer Brücke dauern länger als zunächst geplant, wie der Landesbetrieb Straßen.NRW am Sonntagabend mitteilte. Ursprünglich sollte die Strecke am Montagmorgen um 5.00 Uhr wieder freigegeben werden. Das sei nun für 15.00 Uhr am Nachmittag geplant. Die Fahrbahn ist seit Freitagabend gesperrt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.