NRW

„Bürgertests“ ab Donnerstag nicht mehr für alle kostenlos

Gesundheit

Mittwoch, 29. Juni 2022 - 20:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Land NRW schränkt wie angekündigt das Angebot an kostenlosen „Bürgertests“ ab Donnerstag (30. Juni) ein. Die entsprechende Verordnung wurde am Mittwochabend veröffentlicht. Ein Anrecht auf einen kostenlosen Test haben demnach noch Kinder unter fünf Jahren, Schwangere, Besucher von Krankenhäusern, Haushaltsangehörige von Infizierten und Menschen, die sich freitesten wollen.

Einem Jugendlichen wird ein Nasenabstrich für einen Corona-Test entnommen. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das Land veröffentlichte die neue Regelung wenige Stunden vor Inkrafttreten, da man auf die Verordnung des Bundes gewartet hatte. NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) kritisierte am Mittwochabend, dass die Vorgaben in Berlin „auf den letzten Drücker“ beschlossen worden seien.

© dpa-infocom, dpa:220629-99-852724/3

Ihr Kommentar zum Thema

„Bürgertests“ ab Donnerstag nicht mehr für alle kostenlos

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha