Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Bund der Steuerzahler stellt Fälle von Verschwendung vor

Steuern

Donnerstag, 5. Oktober 2017 - 02:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Das Schwarzbuch des Steuerzahlerbundes ist berüchtigt. Jedes Jahr listet er eine Reihe von Beispielen auf, wie die öffentliche Hand Millionen verplempert. Auch in NRW wurden die Verfasser fündig.

Anzeige

Der Bund der Steuerzahler stellt heute 18 Fälle von Steuerverschwendung aus Nordrhein-Westfalen vor. In seinem Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung“ 2017/2018 listet der Bund Beispiele auf, wie und wo die öffentliche Hand Gelder verplempert. Im vergangenen Jahr hatten es unter anderem der millionenschwere Umbau des Düsseldorfer Aquazoos, die Kostenexplosion bei der Sanierung der Kölner Oper und ein mehr als 1200 Euro teurer Edel-Mülleimer aus Leverkusen in das berüchtigte Buch geschafft. Die neue Ausgabe wird in Düsseldorf, Köln und Herten präsentiert.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.
Anzeige
Anzeige